Abschied nach 44 Berufsjahren von Ferdi Laurenz

Am Donnerstag verabschiedete sich der Metelener Berater Ferdi Laurenz nach fast 45 Berufsjahren bei der Volksbank Gronau-Ahaus eG in den Ruhestand.

Der gebürtige Metelener begann seine berufliche Laufbahn am 01.08.1975 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann in Metelen und blieb bis heute der Filiale treu. „Ich bin über all die Jahre in Metelen geblieben und kann sagen, dass ich hier immer gerne beschäftigt war und mich sehr mit Metelen verbunden fühle“, so Ferdi Laurenz.
Damit verweist er auf seine feste Verwurzelung in Metelen durch die Mitgliedschaft in diversen Vereinen. So ist er beispielsweise schon seit 2001 in der plattdeutschen Theatergruppe aktiv, die jedes Jahr im Herbst ein Theaterstück aufführt.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Ferdi Laurenz vom Metelener Teilmarktleiter Christian Ernsting und seinen Kollegen verabschiedet. „Wir bedanken uns für die vielen gemeinsamen Jahre, sein berufliches Engagement und wünschen ihm alles Gute“, so Ernsting.

Denn Laurenz langjährige Expertise und seine offene Art werden sowohl von Mitarbeitern als auch von Kunden sehr geschätzt. Nach seinem Ausstand wird sich der Berater Rene Schultealbert seinen Aufgaben annehmen und die Kunden weiterhin gut beraten. Schultealbert, der selbst aus Metelen stammt, ist den Kunden ein bekanntes Gesicht und verstärkt die Filiale Metelen bereits seit vergangenem Februar.

Durch die gewonnene Freizeit im Ruhestand freut sich Ferdi Laurenz bereits darauf, sich verstärkt seinen Hobbies und Vereinstätigkeiten widmen zu können.