Volksbank unterstützt Klangkunstprojekt der Landesmusikakademie NRW

Heek-Nienborg, 15.08.2014

Die Landesmusikakademie (LMA) Nordrhein-Westfalen in Heek-Nienborg feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum.
 
„Seit Monaten laufen die Vorbereitungen für dieses  Ereignis auf Hochtouren“, erklärt Antje Valentin, Direktorin der Akademie, im Hinblick auf die Jubiläumsfeierlichkeiten am 13. und 14. September.

Ein wesentlicher Bestandteil ist das münsterlandweite Klangkunstprojekt „Soundseeing V“, das sich inhaltlich damit beschäftigt, „dass Besucher besondere Klänge an besonderen Orten  erleben“, wie Valentin verdeutlicht.

Neben Ausstellungen, Konzerten und Workshops, gibt es auch speziell für den jeweiligen Ort konzipierte Klanginstallationen. Im Nienborger Amtsgarten ist dies unter anderem eine eigens entwickelte Orgelpfeife.

Zur finanziellen Realisierung dieses Jubiläumsprojektes hat neben dem Förderverein der LMA die Volksbank Gronau-Ahaus eG eine großzügige Spende geleistet.

 „Wir freuen uns, einen Teil zum Gelingen dieses großartigen Projektes beitragen zu können“, so Frank Overkamp, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Gronau-Ahaus eG.

Bei einem Ortstermin im Nienborger Amtsgarten trafen sich am Mittwoch Vertreter der Sponsoren, der Landesmusikakademie sowie die beteiligten Künstler, um sich über den Stand des Projektes auszutauschen.

Von links: Andreas Oldörp, Künstler; Antja Valentin, Direktorin LMA NRW; Marcus Stahl, Orgelbauer; Raimund Pingel, Ges. d. Freunde u. Förderer der LMA NRW; Frank Overkamp, Vorstandsvorsitzender Volksbank Gronau-Ahaus eG; Hubert Steinweg, Ges. d. Freunde u. Förderer der LMA NRW.