Abbau der Überweisungsboxen

Gronau, 18.02.2014

Die Volksbank Gronau-Ahaus eG teilt mit, dass die Vorrichtungen zum Einwurf von Überweisungsträgern („Überweisungsboxen“) in den Geschäftsstellen des Kreditinstitutes abgebaut werden.

Zunehmende Anzahl von Betrugsversuchen

„Leider sind wir zu dieser Maßnahme gezwungen, weil wir in den vergangenen Wochen eine  zunehmende Anzahl von Betrugsversuchen durch Unterschriftenfälschung festgestellt haben“, erklärt Gregor Ahler, Bereichsleiter für Marketing und Vertrieb. „Diese Betrugsmasche ist nun leider auch bei uns im westlichen Münsterland angekommen“ so Ahler weiter.

Ebenso bittet das Kreditinstitut seine Kunden, die an den Geschäftsstellen vorhandenen Briefkästen nicht mehr für den Einwurf von Überweisungen zu nutzen.

„Um allen Betrugsversuchen konsequent vorzubeugen und die Bank wie die Kunden gleichermaßen zu schützen, bitten wir unsere Kunden, Überweisungsbelege zukünftig ausschließlich persönlich während der Schalteröffnungszeiten bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzugeben oder die in den Geschäftsstellen vorhandenen SB-Terminals zu nutzen“, so Ahler.