Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Erfindungen verändern unser Leben

Die Bundessieger in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ" stehen fest. Aus mehr als 527.000 Einsendungen ermittelten die fachkundigen Jurys insgesamt 36 nationale Preisträger. In ihren Bildern, Collagen und Filmen veranschaulichten die Kinder und Jugendlichen, wie Erfindungen das Leben der Menschen beeinflussen.

Preise

Alle Wettbewerbsbeiträge wurden auf Orts-, Landes- und Bundesebene bewertet. Die Gewinner erhielten tolle Sach- und Geldpreise. Die Bundessieger der Kategorien Bildgestaltung und Film dürfen sich auf eine Woche Kreativferien an der Ostsee freuen. Unter den Quiz-Teilnehmern hat die Volksbank Gronau-Ahaus eG verschiedene Sachpreise verlost.

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und auf Bundesebene. Im Bereich Bildgestaltung werden jedes Jahr sogar auf internationaler Ebene Preisträger gekürt.

Um einen fairen Vergleich sicherzustellen, wurden die Bilder in folgenden Altersgruppen bewertet:

  • Altersgruppe I: Klassen 1 und 2,
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4,
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6,
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9,
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13.

 

Die Filmbeiträge wurden in einer Altersgruppe von Klasse 5 bis 13 bewertet. Das Alter der Kinder und Jugendlichen floss jedoch in das Juryurteil ein.

48. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (Stand: September 2017)

Viel Raum für Kreativität in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm

Ob Malerei, Zeichnung, Collage oder Kurzfilm – bei der kreativen Darstellung des Themas "Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?" sind den Kindern und Jugendlichen keine Grenzen gesetzt. Die Teilnahmeunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es in unseren Filialen und in den teilnehmenden Schulen.

Abgabefrist

Einsendeschluss für alle Beiträge ist der 20. Februar 2015.